Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
Schlaganfall

B-SPATIAL

Register zur Qualitätssicherung der Schlaganfallbehandlung in Berlin

Sie befinden sich hier:

Projektbeschreibung

Das B-SPATIAL-Register (“Berlin-spezifische Akut-Therapie bei ischämischem oder hämorrhagischem Schlaganfall mit Langzeit-Outcome”) dient der wissenschaftlichen Auswertung von Daten der prähospitalen Versorgung, der klinischen Routineprozesse und der langfristigen Behandlungserfolge bei Schlaganfall.

Von 2016 bis 2020 wurden Daten von über 15.000 Schlaganfallpatientinnen und -patienten aus 15 zertifizierten Stroke Units neurologischer Kliniken Berlins erhoben. Konkret handelt es sich hierbei um Personen mit ischämischem Schlaganfall, hämorrhagischem Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke (TIA), deren Symptombeginn nicht länger als sechs Stunden zurückliegt. Es konnten 83 % der Patientinnen und Patienten für ein Langzeit-Follow-Up erreicht werden. Dadurch wird die Ableitung weitreichender Aussagen zu bleibenden Einschränkungen und der Lebensqualität nach dem Schlaganfall ermöglicht.

Dieser umfangreiche Datensatz stellt einen weltweit einzigartigen Fundus zur Untersuchung wichtiger Fragestellungen für die akute Schlaganfallbehandlung dar. Verschiedene derzeit erfolgende Auswertungen werden künftig einen Beitrag zur Identifikation der wichtigsten Faktoren in der Versorgung und Behandlung Betroffener leisten. Werden diese stetig optimiert, können Verbesserungen der Prognosen gewährleistet werden.

Welche Informationen wurden in B-SPATIAL erfasst?

  • Grundlegende Daten zu Alter, Geschlecht und Diagnose
  • Informationen zur prähospitalen Versorgung: Erfolgte die Einlieferung in die Klinik mit einem auf Schlaganfall spezialisierten Rettungsfahrzeug oder mit einem "normalen" Rettungs- oder Notarztwagen? Welche Symptome und klinischen Werte wurden vom Rettungsmittel dokumentiert? Wurde die betroffene Person in ein anderes Krankenhaus verlegt?  
  • Prozesszeiten: Wann setzten die Symptome ein? Wann erfolgte der Notruf, wann die Ankunft des Rettungsmittels am Einsatzort? Wann wurden Patientinnen und Patienten in die Klinik aufgenommen? Wie lange dauerte es bis zur Bildgebung und bis zum Beginn der Behandlung? Nach wie vielen Tagen im Krankenhaus wurde die betroffene Person entlassen?
  • Klinikdokumentation und -behandlung: Wie war der Zustand bei Ankunft in der Klinik, welche Symptome lagen vor? Was ergaben die Routineuntersuchungen, die klinischen Scores (NIHSS, mRS) und die Blutwerte? Gab es Vorerkrankungen? Welche Medikamente wurden bereits eingenommen und welche in der Klinik neu verschrieben? Wie ist die betroffene Person vor dem Schlaganfall im alltäglichen Leben zurechtgekommen? Welche Behandlung erfolgte wann und warum? Kam es zu Komplikationen? Wie war der Zustand bei Entlassung und wohin erfolgte diese (nach Hause, Reha oder Pflegeheim)? 
  • Informationen zum "Langzeit-Outcome": Um das langfristige Behandlungsergebnis zu untersuchen, wurden Patientinnen und Patienten oder deren Angehörige drei Monate nach dem Schlaganfall telefonisch oder – wenn gewünscht – postalisch kontaktiert und anhand eines standardisierten Fragebogens zu ihrer Selbstständigkeit, Mobilität, Lebensqualität und Beeinträchtigungen im Alltag befragt.

Förderung

B-SPATIAL wurde im Rahmen der Förderung des Centrums für Schlaganfallforschung Berlin durch das BMBF gefördert. Seit 2018 wurde das Register durch die DFG (im Rahmen der B_PROUD-Studie) und im Rahmen des Exzellenzclusters NeuroCure finanziert.

Studienteam

  • Jessica L. Rohmann, MSc, PhD-Kandidatin, Leitung des Registers seit 01.01.2021
  • Bob Siegerink, PhD, ehemalige Leitung des Registers
  • Prof. Dr. med. Heinrich J. Audebert, stellvertretende Leitung des Registers  
  • Dr. rer. nat. Ira Napierkowski, Qualitätssicherung
  • Irina Lorenz-Meyer, Koordination
  • Dr. rer. nat. Annegret Hille, Studienassistenz

Teilnehmende Kliniken

  • Charité Campus Benjamin Franklin
  • Charité Campus Mitte
  • Charité Campus Virchow-Klinikum
  • DRK Klinikum Köpenick
  • Helios Klinikum Buch
  • Jüdisches Krankenhaus Berlin
  • Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
  • Parkklinik Weißensee
  • Schlosspark Klinik
  • Unfallkrankenhaus Berlin
  • Vivantes Klinikum Neukölln
  • Vivantes Klinikum im Humboldthain
  • Vivantes Klinikum Spandau
  • Vivantes Auguste Viktoria Klinikum
  • Vivantes Humboldt Klinikum